ATP GmbH
ATP GmbH
Health Certification and Insurance ist ein Prüfzeichen der AtpGmbH

 

Qualität -Sicherheit - Erfahrung

 

Health Certification and Insurance ist ein Prüfzeichen der AtpGmbH, einem Unternehmen mit diversen Sparten im Gesundheitsbereich.

 

Atp arbeitet mit den größten europäischen Versicherungsgesellschaften zusammen und strukturiert ihre Zertifizierungsprogramme im E nklang mit internationalen Qualitätsanforderungen und Standards.

 

Die AtpGmbH erbringt außerdem sowohl für medizinische Einrichtungen als auch für im Gesundheitswesen tätige Personen Beratungs- und Betreuungsleistungen beim Abschluss von Versicherungsverträgen.

 

Höchstes Ziel unserer Organisation ist es, unter Einhaltung der Kosten-Nutzen-Auflagen der Einrichtungen und einzelnen Spezialisten, die sich an uns wenden, den Patienten durch kontinuierliche Verbesserung der Betreuung bestmöglichen Schutz zu garantieren.

 

 

Zuverlässigkeit und Erfahrung weltweit

 

Die von der Forschungsgruppe entwickelten Standards für das Risikomanagement und die kontinuierliche Qualitätsverbesserung sowohl der Einrichtung als auch des einzelnen Spezialisten gehören zu den strengsten weltweit.

 

Höchstes Ziel ist der bestmögliche Schutz des Patienten unter voller Einhaltung der Nutzen-Kosten-Auflagen.

 

Die nach den HCI-Standards zertifizierten Einrichtungen und Personen werden außerdem in einer Datenbank registriert und deren Zertifizierungsstatus von der Organisation veröffentlicht. Dadurch entsteht eine enge Beziehung zu den Patienten, die auf diese Weise über den Wunsch zur kontinuierlichen Verbesserung und vor allem über die Eigenschaften der Exzellenz der Einrichtung und des Spezialisten, an die sie sich gewandt haben bzw. wenden können, ständig auf dem Laufenden sind.

 

Die Vertragsstärke einer zertifizierten Einrichtung oder Person bei der Verhandlung besonderer Finanzierungsbedingungen bzw. gegenüber staatlichen Institutionen ist deutlich höher. Die Garantie, von einer auf internationaler Ebene anerkannten dritten Stelle beurteilt worden zu sein, bietet außerdem die Möglichkeit, die eigene Fachkompetenz auch vor Gericht bestmöglich zu beweisen.

 

Gründe für die HCI-Zertifizierung

 

Die von HCI angebotenen Zertifizierungsleistungen sind nicht einzig und allein als eine Form der beruflichen Versicherung zu betrachten.
Ihre Standards, die unter Zugrundlegung internationaler wissenschaftlicher Nachweise entwickelt und von der wissenschaftlichen Gemeinschaft genehmigt wurden, stellen auch rechtlich eine Sicherheit für den Arzt dar. Das Berufsleben ist voll von unvorhergesehenen und häufig unvermeidlichen Situationen. Gerade hier ist es wichtig zu wissen, dass man sich auf eine geeignete Zertifizierung verlassen kann.

 

 

Das Angebot von HCI

 

Die AtpGmbH bietet mit der HCI-Sparte unterschiedliche Zertifizierungsarten an, die vom Excellent Risk Management bis zur Health Best Quality reichen.

 

Die Organisation zertifiziert sowohl Einrichtungen als auch einzelne Spezialisten.

 

Durch die Zertifizierung der Einrichtungen garantiert das HCI-Prüfzeichen den umfassenden Schutz der Tätigkeit aller Spezialisten innerhalb sowohl öffentlicher als auch privater medizinischer Einrichtungen.

 

 

Die Zertifizierung

 

Bei der Zertifizierung handelt es sich um einen Prozess, bei dem eine normalerweise nicht staatliche Organisation mit entsprechender Genehmigung eine Beurteilung über die Einhaltung bestimmter Anforderungen abgibt und daraufhin auf dieser Grundlage deren Erfüllung durch eine bestimmte Einrichtung oder auch einen einzelnen Spezialisten zertifiziert.

 

Die Anforderungen oder Standards werden von der Organisation selbst aufgestellt; ihr Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung der Betreuung und Pflege und die Reduzierung der Risiken für die Patienten auf ein Minimum.

 

Die Zertifizierung erfolgt auf freiwilliger Basis und bringt damit den Willen des Antragstellers zur kontinuierlichen Verbesserung zum Ausdruck.

 

Zertifizierungen liefern den Einrichtungen und einzelnen Spezialisten sowohl soziale als auch wirtschaftliche Vorteile. Die Standards für die verschiedenen zertifizierten Fachgebiete sind genau auf die einzelnen Berufe zugeschnitten. Wie bereits im Fall der Sauerstoff-Ozon-Therapeuten geschehen, ist die Organisation darum bemüht, zusammen mit der wissenschaftlichen Gemeinschaft des jeweiligen Fachgebiets Richtlinien und Standards aufzustellen, deren höchstes Ziel eine Verbesserung der Patientenbetreuung und damit der Qualität und Exzellenz der Leistung ist.

 

 

Zertifizierungsablauf

 

Nach Einreichung der für den Zertifizierungsantrag erforderlichen Unterlagen und Feststellung deren Eignung wird der Vorgang für die Vornahme der Beurteilung eröffnet.

 

Die Organisation wählt zusammen mit der Einrichtung oder dem einzelnen Spezialisten das Datum für die Beurteilung und gegebenenfalls für die Schulung, an der sie teilnehmen müssen.

 

Bei dieser ersten Schulung erhalten die Einrichtung oder der Spezialist umfassende Einblicke in die Beurteilungsmethoden und die korrekte Auslegung der Standards.

 

Die Beurteilung besteht aus den Tagen, die die Auditoren zur Prüfung der Übereinstimmung mit den Standards benötigen.

 

Erfüllen die Einrichtung oder der einzelne Spezialist die Standards nicht vollständig, ist die Nichtkonformität jedoch gering und kann innerhalb kurzer Zeit von den Betroffenen behoben werden, wird ein Zwischenbericht versandt.

 

In diesem Fall wird der Einrichtung oder dem einzelnen Spezialisten die erforderliche Zeit für die Vornahme der von den Auditoren empfohlenen Änderungen eingeräumt und ein neuer Termin für eine weitere Beurteilung festgelegt.

 

Erfüllen die Einrichtung oder der einzelne Spezialist die Standards bei der zweiten Beurteilung, aber auch schon bei der ersten, wird ihnen die Zertifizierung zusammen mit einem Abschlussbericht verliehen, die die Einrichtung oder der Spezialist veröffentlichen können.

 

Erfüllen die Einrichtung oder der einzelne Spezialist nach der weiteren Beurteilung oder auch nach der ersten die Standards nicht und können die festgestellten Mängel nur durch aufwändige strukturelle und fachliche Veränderungen bzw. Änderungen ihrer Tätigkeit behoben werden, wird die Zertifizierung verweigert und zusammen mit einem Abschlussbericht, der entsprechende Ratschläge der Auditoren zur Verbesserung der bestehenden Situation enthält, versandt.

 

Die Einrichtungen können, ebenso wie die Spezialisten, jederzeit eine neue Zertifizierung beantragen.

 

 

 

Schulungen:

 

Der Bildungsauftrag von Cerifos

 

Diese Schulungen vermitteln zertifizierten Ärzten und Spezialisten der zertifizierten Einrichtungen die Fähigkeiten, die zur Beurteilung der jeweils eintretenden Ereignisse und zur Vermeidung neuer Risiken notwendig sind. Ein Online-Schulungsangebot bietet den diversen Spezialisten die Möglichkeit, kontinuierlich auch über Gesetzesänderungen immer auf dem neuesten Stand zu sein und stets Grundkenntnisse zur Verfügung zu haben, die im Bedarfsfall abgerufen werden können.

Die Fernschulung liefert nicht nur Grundkenntnisse zu den Standards, sondern echten Support mit Ratschlägen und Anregungen zur Schaffung eines organisatorischen Umfelds, das auf kontinuierliche Verbesserungen und solides Wissen innerhalb der Organisationen ausgerichtet ist. Sie liefert außerdem die Grundlagen für das Verständnis der bestehenden Gesetzgebung sowie künftiger Entwicklungen und dient außerdem als zentrale Anlaufstelle für alle beabsichtigten Verbesserungen sowohl innerhalb der zertifizierten Einrichtungen als auch in der klinischen Praxis des eigenen Berufs.

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

+49 174 8407999

fax +49 371 26130804

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung! Wenn Sie uns das Formular schicken, gehen wir davon aus, daß Sie sie akzeptieren.
Datenschutz ATP.docx
Microsoft Word-Dokument [31.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ATP GmbH