ATP GmbH
ATP GmbH

Galaktose Infusionslösung

  • Galaktose ist eine für seine  Strukturbildung und Funktionsausübung essentielle Komponente im menschlichen Organismus. Diesen lebenswichtigen Zucker erhalten die Säuglinge über den  Milchzucker (Lactose) der Muttermilch; Galaktose gewährleistet die Reifung und Entwicklung des Säuglings.
  • Galaktose ist ein typischer  Bestandteil der Zuckerschicht (=Glycokalix), die jede Zelle überzieht. Aus  dieser Position heraus übt sie Kontaktfunktionen der Zellen untereinander, ist Erkennungsstruktur für extrazelluläre Signale und ist ausserdem wesentlicher  Bestandteil der extrazellulären Matrix (EZM), welche als Zwischenzellsubstanz  die Zellen in den Gewebe- und Organverband einbettet.
  • Galaktose gehört zur gleichen  Familie wie Rohrzucker, Fruchtzucker und Milchzucker.
  • Galaktose kommt in Milch und  Molke vor, aber auch im menschlichen Organismus.
  • Besonders Säuglinge erhalten über  die Muttermilch eine für ihre Entwicklung und Reifung entscheidende Menge an  Galaktose.
  • Galaktose wirkt direkt (aber auch   über Kontaktstellen an den Zellen) bei lebenswichtigen Informations- und Kontrollprozessen des Körpers mit. Sie fungiert zudem als  Fundament- und Gerüstsubstanz für Zellen, Zellwände und die  Zwischenzellsubstanz.
  • Galaktose wird aus einem  eiweißfreien Destillat aus Molke und Milchzucker gewonnen.
  • Galaktose kann in hoher Dosierung  abführend wirken und ist ansonsten absolut ungefährlich.
  • Galaktose wird von jedem gesunden  Menschen in einer Menge von zwei bis zehn Gramm (am Tag) produziert. Diese a-D(+)Galactose ist eine einfache Zuckerstruktur, sozusagen ein Grundbaustein  des Lebens.

 

  • Studie zur Verstoffwechselung von Galactose

Eine  neu veröffentlichte Studie mit dem Titel Metabolism  of galactose in the brain and liver of rats and its conversion into glutamate  and other amino acids (PubMed) untersucht die Prozesse, die bei der Verstoffwechselung  von Galactose ablaufen. Dabei ist besonders die Umwandlung zu Aminosäuren interessant. Bei diesem Prozess wird zusätzlich das  Zellgift Ammoniak abgebaut, das zum Beispiel bei der Alzheimer-Krankheit  problematisch ist.

Galactose trägt so zu einer Entgiftung  der Zelle bei.

 

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

+49 174 8407999

fax +49 371 26130804

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung! Wenn Sie uns das Formular schicken, gehen wir davon aus, daß Sie sie akzeptieren.
Datenschutz ATP.docx
Microsoft Word-Dokument [31.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ATP GmbH